ICH BIN EIN ENGELCHEN!!!

  Startseite
  Über...
  ..:"FODDO$":..
  .:G€$CHICHT€..
  .FR€CHE $PRÜCH€.
  .....LOV€€€€......
  -M€!N€ T!€R€-
  -:MY FR!€NDZ:-
  *°*B!LDA*°*
  Gästebuch



  Freunde
   
    redfaction333

   
    sweety233

    - mehr Freunde




  Links
   VERKLEBT!"!!!^^
   Eddy
   niciii
   Juicie
   Anna
   Kina



ODA DOCH EIN TEUFELCHEN???!!!

http://myblog.de/schlangenlady

Gratis bloggen bei
myblog.de





Etwas zum Nachdenken
Ich stritt mich mit meinem Freund...nahm mir meinen Mp-3Player,mein Handy, zog mir meine Jacke an und ging...ich ging in den Wald, über eine Lichtung,es war spät,sehr spät. Ich blieb stehen,die Beterrie meines Mp-3Player versagte...ich setzte mich,mir war kalt. Ich musste anden Streit denken und guckte auf mein Handy ich hatte kein Empfang. Ich ging den Weg zurück in den Wald auf einmal hörte ich Schritte sie wurden schneller, ich liefund lief doch die andern wurden leiser. Ich lief langsamer und setzte mich nach ein paar Metern auf einen Stein...jetzt hörte ich ein Rascheln, ich dachte es sei der Wind
doch dann packte mich jemand von hinten, hielt mir den Mund zu, dann wurde alles schwarz..nach einiger Zeit wachte ich auf...und fand mich in einer Hütte wieder. Ich sah mich um, blickte an mir runter ich hatte nur Unterwäsche an...was war geschehen? Drauß0en hörte ich Schritte, dieTür wurde geöffnet und ein Mann trat herein. " Sie suchen nach dir!" sagte er mit rauer Stimme.Ich zuckte zusammen. Ich wollte fragen was geschehen sei doch ich konnte nicht. Er kam auf mich zu und schmieß mir meine Sachen auf den Boden. " Zieh dich an beeil dich aber!" rief er auf dem weg zur Tür. Ich nickte nur.Dann schloß er die Tür.ICh fühlte mich dreckig. Ich nahmmeine Sachen und zog mich an. kurze Zeit später kam der Mann wieder. Nun stotterte ich vor mich hin:"Was w..wa..r p..passiert?" "Halt die Klappe und komm." antwortete er nur. Ich stand auf und ging zu ihm, er nahm meine Hand und sagte:" Versuch ja nicht abzuhauen,ich finde dich!"Ich hatte total Angst und zitterte am ganzem Körper.Vor der Hütte(die im Wald stand) parkte ein blauer Ford. Er öffnete den Kofferraum "Los Rein!" Ich blieb stehenund schüttelte den Kopf. "REIN!!" schrie er, ich ging langsam aufdas Auto zu, fühlte einen Stoß in den Rücken und lag im kofferraum. Er schloß ihn, setzte sich ins Auto und fuhr los. Die Strecke dauerte ca. 30min dann hielt er an. Er öffnete den Kofferraum und zerrte mich aus dem auto. Ich sah ein wunderschönes Strandhaus...er nahm meine Hand und zerrte mich ins Haus. "So jetzt hörst du mir mal gut zu! Das was letzte Nacht passiert ist erzählst du keionem...sonst ..sonst machst du dich nur lächerlich, ich werde jetzt gleich Verschwinden..bis du Zuhause bist oder gefunden wirst dauert es mindestens 1 Sunde. Geh einfach denn Weg lang immer Gerade aus.Dann kommst du an eine Kreuzung und ab da findest du dich allein zurecht.aber dann werde ich schon über alle Berge sein!!" er blickte mich fragend an. Ich nickte. Dann stand er auf,lief zum Auto und fuhr davon, ich guckte hinterher und suchte das Nummernschild doch es war nicht mehr dran.Ich ging nun nach draußen, den Weg entlang, wie er gesagt hatte. Ca. 2Stunden immer gerade aus dann fand ich mich an der Kreuzung wieder, ich wusste nun endlich wo ich war. Nach ungefähr 15min war ich Zuhause, ich klingelte und meine Mutter öffnete die Tür,ich fiehl ihr in die Arme auch mein Vater war da und ich war froh, dass beide bei mir waren. Kurze Zeit später erzählte ich was passiert war...nun klingelte es an der Tür und zwei Polizisten standen an der Tür, auch ihnen musste ich alles erzählen. Einer der Polizisten nickte mir zu und sagte:"Wir werden aolles möglich tun um diesen mann zu finden!" Ich nickte nur und ging Duschen. Als ich fertig war hörte ich meine Mutter mit jemandem sprechen,ich ging ins Wohnzimmer und blickte meinem Freund direkt in die Augen wir waren wie gelehmt...dann ging ich auf ihn zu und fiehl ihm in die Arme, wir küssten uns und dann sagte ich leise:"Es tut mir leid!" er legte mir einen Finger auf den Mund und sagte:" Ich hab gehört was passiert is und es tut mir leid!".....Ich musste die Woche über zum Phychologenund war frei von der Schule, Als ich nachhause kam klingelte das Telefon, meine Mutter ging dran...nach kurzer Zeit rief sie:"Er wurde gefasst!" Ich blickte sie an und sagte:" Ich will ihn sehen!" Wir fuhren aufs Polizeipresidium und setzten uns ins Wartezimmer, dann kam ein Polizist und führte uns zur Zelle... ich blickte ihm genau in die Augen und sagte nur."Ich hoffe du kommst in die Hölle!"
Ende

Ricarda




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung